Kursangebot

Alexander Sembritzki bei der Tao Meditation; Foto: Christine Rühmer
Alexander Sembritzki bei der Tai Chi Form; Foto: Christine Rühmer
Alexander Sembritzki bei der Tai Chi Schwert-Form; Foto: Christine Rühmer
Alexander Sembritzki bei der Tai Chi Form; Foto: Christine Rühmer

Tai Chi und Qi Gong


Wer Tai Chi Chuan praktiziert, verbindet sich täglich neu mit seiner Mitte und dem Fluss des Lebens. Auf faszinierende Weise erfährt er das Zusammenwirken der Lebenskräfte und bringt diese durch geschmeidige Bewegungen ins Gleichgewicht. Die Beine verwurzeln, den Rücken aufrichten und stärken, die Gelenke öffnen, die Muskeln lebendig und leicht werden lassen, ermöglicht schließlich auch Ruhe und Klarheit im Geist! Bewegung, Atmung und innere Achtsamkeit koordinieren sich in langsam fließenden Bewegungen.

Qi Gong‐Übungen, die „Daoistischen Übungen“ sowie Meditation ergänzen die alte authentische „Form“. Diese besteht aus einer zusammenhängenden Bewegungsfolge nach dem Stil der Yang‐Familie, wie er auch von Meister Chu King‐Hung gelehrt wird. Ursprünglich wurde Tai Chi über Jahrhunderte unter strenger Geheimhaltung als Kampf‐ und Bewegungskunst in China entwickelt. Für den westlichen Menschen ist heute besonders der meditative und gesundheitsfördernde Aspekt von größtem Interesse. Tai Chi beugt Rückenbeschwerden vor und vertieft Atmung und Körperbewusstsein. Regelmäßige Praxis richtet Körper und Geist neu aus und schenkt Gesundheit und Lebensfreude!

Qi Gong lässt sich aus dem Chinesischen unter anderem als „Atemkraft‐Übung“ übersetzen, denn es hilft, Achtsamkeit, Bewegung und Atmung zu koordinieren.

Sie können jederzeit zu einer kostenlosen Schnupperstunde vorbeischauen. Rufen Sie das erste Mal am besten vorher kurz an, um sich anzumelden!

Wöchentliche
Kurse

jeweils
in der Praxis Dr. Sembritzki

Lothringer Str. 12/EG
81667 München

Qi Gong

Dienstags, ca. 19.15 bis 20.15

Tai Chi Anfänger

Dienstags, ca. 20.20 bis 21.20

Aktuelles

vom 21.12.2018 bis einschließlich 06.01.2019
finden keine Kurse statt.

Wochenendkurs ‘Die Kunst des Kontaktes’ — Januar 2019!
zum Programm

Aktuelle Seminare


Die Kunst des Kontaktes über einfache atemzentrierte Massage

IN FLUSS KOMMEN

Qi Gong und die Kunst des Kontaktes – eine höhere Form der Meditation

25. — 27. Januar 2019
Kursangebot:
Freitag 18.30 bis etwa 21.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 13.00 und 15.00 bis etwa 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 bis etwa 13.00 Uhr

Hinweis: Anmeldung nur schriftlich/per E‐Mail bis 14 Tage vor Kursbeginn
mit Anzahlung von 50 € bei Dr. Sembritzki!

Erfahrung in Qi Gong/Meditation ist hilfreich.
Kommen Sie in warmer, aber leichter Kleidung wie Jogginghose und dicken Socken!

 

Die Kunst des Kontaktes über einfache atemzentrierte Massage

Ausgehend von den Qi‐Gong‐Übungen, die helfen, Körperhaltung, Bewegung, Atmung und innere Vorstellung in Einklang zu bringen, gehen wir nachmittags aus der Qi‐Gong‐Verfassung in den Kontakt mit einem Gegenüber.

Besonders — aber nicht nur — für Paare und Freunde, die sich gerne gegenseitig massieren möchten, erfahren Sie verschiedene Ebenen des Kontaktes von der Haut bis tief hinein in Faszien und Muskulatur.  Hierfür ist kein Fachwissen nötiig, denn die Methode ist so einfach, so dass sie sich unter fachkundiger Anleitung intuitiv erschließt.

Bereits nach kurzer Zeit ist nicht mehr klar zu unterscheiden, wer da wem Gutes tut, weil sich die Teilnehmer idealerweise gegenseitig in einen Zustand zunehmender Entspannung und besonderer Wachheit führen. Die anfängliche Anstrengung verfliegt auf verblüffende Weise. Kaum eine andere Methode kann so tiefes In‐Sich‐Verwurzelt‐Sein vermitteln und das fernöstliche “Tun im Nicht‐Tun” erfahrbar machen.